13. Dresdner Dampfloktreffen 08.-10.10.2021
"Dampf an der Elbe 2.0"

Auf dieser Seite finden Sie nach und nach alle Informationen rund um das 13. Dresdner Dampfloktreffen, wie z.B. zum Rahmenprogramm, zu Gastlokomotiven und zu Sonderzügen, sobald es der aktuelle Planungsstand zulässt.

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus und zur Durchführbarkeit des Dampfloktreffens

Wir planen die Durchführung des Dampfloktreffens, da uns die derzeitige Entwicklung der Inzidenzzahlen hoffen lässt, dass das Fest stattfinden kann. Es ist aber noch zu früh, um exakte Details zum Ablauf nennen zu können, z.B. in welcher Form Einlasskontrollen, Negativtests, Kontaktnachverfolgung, etc. benötigt werden. Aus diesen Gründen ist auch ein Ticketvorverkauf wie bisher üblich nicht einfach möglich. Aktuell zählen Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Personen als Großveranstaltung mit besonderen Auflagen. Dies betrifft z.B. die eingeschränkte Wegeführung (eine sog. Einbahnstraßenregelung) und die generelle Genehmigung der Veranstaltung durch das Gesundheitsamt. Da auch die offiziellen Stellen aktuell noch keine Aussagen über die Situation im Oktober treffen können, müssen wir alle abwarten und hoffen...

Aktuelle Informationen zum Ticket-Vorverkauf

Wir gehen mit der Zeit und nutzen die Auflagen durch die Corona-Schutzverordnung, dem Wunsch vieler Gäste gerecht zu werden: Wir steigen um auf elektronische Tickets. Beim Kauf eines Tickets erhalten Sie nur noch einen QR-Code, den Sie ausgedruckt oder auch einfach auf Ihrem Smartphone an der Kasse vorzeigen. Auch die Sonderzug-Tickets müssen nicht mehr ausgedruckt mitgebracht werden. Das Vorzeigen des elektronischen Tickets im Zug genügt. Somit entfallen ab sofort alle Versandkosten auf die Tickets. Auch die vielleicht noch bekannte Paypal-Gebühr entfällt ab sofort. Sie zahlen also bequem per Überweisung oder Paypal und erhalten rechtzeitig vor dem Dampfloktreffen Ihre Tickets einfach per Email.
Zur Validierung der Tickets benötigen Sie an der Einlasskontrolle den Namen und die Adressdaten des Ticket-Käufers. Ohne diese Information kann der Zutritt zum Festgelände leider nicht gestattet werden.

(Zum Anfang)

Seiteninhalt:

cs 17786 10

(Planungsstand 14.09.2021)

Allgemeines zum Dampfloktreffen

Das Dresdner Dampfloktreffen hat sich als Treffpunkt für Eisenbahn- und Dampflokfreunde etabliert. Zahlreiche Sonderzüge aus ganz Deutschland und aus dem benachbarten Ausland kommen hierzu nach Dresden. Deren Lokomotiven beleben das traditionsreiche Dampflok-Betriebswerk Dresden-Altstadt und können hautnah erlebt werden.

Highlights sind jedes Jahr die Nachtfotoparaden an der Drehscheibe sowie der Live-Musik-Abend "Dampf & Dixie".

Das 13. Dresdner Dampfloktreffen findet im Jahr 2021 nicht wie gewohnt im April sondern erst im Oktober statt.

Warum habe wir uns in Abstimmung mit unseren Partnern zu der Terminverschiebung entschlossen?

  1. Bedingt durch die Unsicherheiten wegen des Coronavirus liegen uns kaum verbindliche Angebote für den Termin im April 2021 vor. Damit ist keine ausreichende Planungssicherheit gegeben, so dass der notwendige Beginn des Vorverkaufs im Oktober 2020 nicht möglich ist.
  2. Nach den vorliegenden Pressemitteilungen ist erst zum Ende des 1. Halbjahres 2021 damit zu rechnen, dass ein Impfstoff gegen das Coronavirus in ausreichender Menge zur Verfügung steht. Daher sehen wir die Gefahr, dass das bestehende Großveranstaltungsverbot ohne Nachverfolgungsmöglichkeit der Teilnehmer auch im April 2021 noch bestehen kann. Eine erneute kurzfristige Absage eines Dampfloktreffens wie 2020 müssen wir möglichst vermeiden, da das für uns ein sehr erhebliches finanzielles Risiko bedeuten würde.

Im Jahr 2021 ist das Dampfloktreffen daher nicht wie gewohnt die Saisoneröffnung im Eisenbahnmuseum, sondern der Saisonabschluss.

(Zum Anfang)

 

Warum wird das ausgefallene 12. Dampfloktreffen nicht einfach im Jahr 2021 nachgeholt?

Das 12. Dresdner Dampfloktreffen ist wegen der erlassenen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronaviruses ausgefallen. Ein einfaches Nachholen im Jahr 2021 ist aber nicht möglich. Zum Beispiel haben einige Fahrzeuge, deren Teilnahme am 12. Dampfloktreffen vorgesehen war, Fristablauf und können daher erst nach einer erneuten Hauptuntersuchung wieder eingesetzt werden. Diese stehen im Jahr 2021 noch nicht wieder zur Verfügung. Aber auch mit den Eigentümern der anderen geplanten Gastfahrzeuge muss neu verhandelt werden. Auch das Sonderzugprogramm kann nicht einfach übernommen werden, sondern muss an das geplante Baugeschehen für 2021 im Netz der DB angepasst werden.

Darüber hinaus sind noch diverse andere Dinge zu beachten, die dazu führen, dass das Dampfloktreffen 2021 anders sein wird als das für 2020 geplante 12. Dampfloktreffen.

Daher haben wir uns entschlossen, mit der geplanten Nummerierung fortzufahren und 2021 das 13. Dresdner Dampfloktreffen durchzuführen.

Das Motto des 12. Dampfloktreffens wäre "Dampf an der Elbe" gewesen. Den Gedanken wollen wir fortführen und so steht das 13. Dampfloktreffen unter dem Motto "Dampf an der Elbe 2.0".

(Zum Anfang)

 

Das geplante Sonderzugprogramm und die Lokomotiven

Wir planen folgende sechs Dampfloks für unser Treffen ein: 01 202, 35 1097, 50 3610, 50 3648, 52 8141 und die tschechische 434.2186. Daneben werden noch mehrere historische Diesel- und E-Loks zu sehen sein.

Freitag, 08.10.2021

  • Dresden Hbf. – Freiberg – Dresden‐Neustadt – Bischofswerda – Dresden Hbf.
    Geplante Bespannung: 50 3648 + E77 10 und 50 3610
    (über Tharandter Rampe und Klotzscher Rampe, Dauer ca. 4 Stunden)
    Ticketpreis p.P. 45,00 € (Kombiticket bestehend aus Sonderzugticket und Tagesticket an einem beliebigen Tag während des Dampfloktreffens für den Eintritt zum Festgelände p.P. 60,00 €)
    Hier geht's zum Ticketvorverkauf im Webshop

Samstag, 09.10.2021

  • Vormittag: Dresden Hbf. – Nossen – Döbeln – Waldheim – Chemnitz – Dresden Hbf.
    Geplante Bespannung: 01 202 bis Chemnitz, 50 3610 bis Dresden
    (Dauer ca. 4 Stunden)
    Ticketpreis p.P. 45,00 € (Kombiticket bestehend aus Sonderzugticket und Tagesticket an einem beliebigen Tag während des Dampfloktreffens für den Eintritt zum Festgelände p.P. 60,00 €)
    Hier geht's zum Ticketvorverkauf im Webshop
  • Nachmittag: Dresden Hbf. – Kamenz – Hosena – Senftenberg und zurück
    Geplante Bespannung: 35 1097 + 112 481 (112 bis Dresden-Klotzsche)
    (Dauer ca. 4 Stunden)
    Ticketpreis p.P. 45,00 € (Kombiticket bestehend aus Sonderzugticket und Tagesticket an einem beliebigen Tag während des Dampfloktreffens für den Eintritt zum Festgelände p.P. 60,00 €)
    Hier geht's zum Ticketvorverkauf im Webshop

Sonntag, 10.10.2021

  • Vormittag: Tharandter Rampe, Parallelfahrt mit Schau‐Güterzug
    Geplante Bespannung: 35 1097 Reisezug + E77 10, 50 3648 Güterzug
    (Dauer ca. 3 Stunden)
    Ticketpreis p.P. 45,00 € (Kombiticket bestehend aus Sonderzugticket und Tagesticket an einem beliebigen Tag während des Dampfloktreffens für den Eintritt zum Festgelände p.P. 60,00 €)
    Hier geht's zum Ticketvorverkauf im Webshop
  • Nachmittag: Radebeul-Ost - Dresden-Friedrichstadt - Pirna - Neustadt/Sa.
    Geplante Bespannung: 50 3610 + 112 481
    (Dauer ca. 4,5 Stunden)
    Besonderheiten: Fahrt über die Güterzuggleise Dresden-Neustadt - Dresden-Friedrichstadt; Fahrt im "Sandwich" mit Dampf und Diesel auf Grund der verschiedenen Fahrtrichtungswechsel
    Ticketpreis p.P. 45,00 € (Kombiticket bestehend aus Sonderzugticket und Tagesticket an einem beliebigen Tag während des Dampfloktreffens für den Eintritt zum Festgelände p.P. 60,00 €)
    Information: Wir haben uns in diesem Jahr gegen eine Fahrt nach Decin oder Ústi entschieden, da die Rahmenbedingungen für den grenzüberschreitenden Verkehr zu unsicher sind. Mit der Fahrt nach Radebeul-Ost und Großröhrsdorf hoffen wir, eine für Sie attraktive Alternative gefunden zu haben.
    Hier geht's zum Ticketvorverkauf im Webshop

Alle Angaben verstehen sich als Planungsstand. Die endgültige Trassenlegung und Routenführung obliegt DB Netz. Kurzfristige Änderungen sind daher möglich.

(Zum Anfang)

 

Dampf & Dixie - Das Live-Musik-Event zum Dampfloktreffen

Auch in diesem Jahr soll die Kunst nicht zu kurz kommen und am Samstag, den 09.10.2021 wird es abends im Lokschuppen wieder Dixie-Live-Musik geben. An dieser Stelle informieren wir rechtzeitig über die teilnehmenden Live-Bands und über die Rahmenbedingungen und eventuellen Restriktionen für den Eintritt.
Aktuelle Informationen gibt es auch in Kürze auf der eigenen >>> Seite von Dampf und Dixie <<<.
Hier geht's zum Ticketvorverkauf im Webshop

(Zum Anfang)

 

Wichtige Information zu den Nachtfotoparaden

Da bis kurz vorm Beginn des Dampfloktreffens nicht absehbar ist, wie die sächsische Corona-Schutzverordnung bis dahin angepasst wird, müssen wir auch mit gravierenden Einschränkungen bei den Nachtfotoparaden rechnen. Aus diesem Grund haben wir uns dafür entschieden, in diesem Jahr keine Tickets hierfür über den Vorverkauf anzubieten. Alle Tickets für die Fotoparaden werden erst an der Abendkasse erhältlich sein. Wir möchten auf keinen Fall die Fotografen enttäuschen, die rechtzeitig ein Ticket erworben haben und es dann zurückgeben sollen, weil wir statt 200 nur 50 Plätze vergeben dürfen. In welchem Umfang die wenigen Plätze belegt werden dürfen und ob es einen einzuhaltenden Mindestabstand oder eine Maskenpflicht an diesem Platz geben wird, werden wir an dieser Stelle rechtzeitig vor Beginn des Dampfloktreffens bekannt geben. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis!

(Zum Anfang)

 

Weitere Informationen zum Rahmenprogramm

Die historischen Busfreunde der Stadt Dresden unterstützen uns wieder mit ihrem besonderen Shuttle-Service zwischen Hauptbahnhof und Festgelände.

Die Feldbahn zwischen dem Depot des Dresdner Verkehrsmuseums und dem Eisenbahnmuseum wird dieses Jahr nicht verkehren. Stattdessen wird der Gehweg Teil der Einbahnstraßenregelung unserer Gäste.

Das Dresnder Verkehrsmuseum möchte auch dieses Jahr Teil des Dampfloktreffens sein und wird die Lokschuppen im Depot an der Zwickauer Straße wie gewohnt öffnen. Da es derzeit Baumaßnahmen an der parallel verlaufenden Eisenbahntrasse gibt, kann es zu Einschränkungen im Bereich des Schiebebühnenfeldes kommen, sodass die Ausstellung von Fahrzeugen hier u.U. eingeschränkt ist. Genauere Informationen folgen zu gegebener Zeit an dieser Stelle.

Entlang der Zwickauer Straße gibt es wieder die bekannte Händlermeile und im Eingangsbereich zum Museumsgelände den Catering-Bereich.

(Zum Anfang)

 

Partner zum 13. Dresdner Dampfloktreffen

 

DB

 
   DB Regio Dresden  

 

 

itl

   ITL Eisenbahngesellschaft Dresden 
 Lausitzer Dampflok Club e.V.   

 

LDC logo

 

    S-Bahn Dresden   S Bahn Logo
   

 Förderverein für das

Eisenbahnmuseum Dresden e.V.

 

 

Logo AUGT allg

 

 

   Augustustours
Verkehrsmuseum Dresden  

 vmd sbp

  Flügelradtouristik e.V.  

 

Flügelradtouristik e.V.

 

(Zum Anfang)