E 77 10

Baujahr 1925
Hersteller mechanischer Teil
Krauss: Lokomotivfabrik Krauss & Comp., München
Hersteller elektrischer Teil
BEW: Bergmann-Electrizitätswerke AG, Berlin-Rosenthal
Fabriknummer 8134 (mechanischer Teil, Krauss)
37 (elektrischer Teil, BEW)
Achsfolge (1´B)'(B1´)'
Bezeichnung bei Indienststellung
EG 3 22010 (Guppenverwaltung Bayern)
Eigentümer DB Museum Nürnberg
Museumsfahrzeug seit

1971, betriebsfähig seit 1979

 

 
E77 10 20140412 Pirna a 800
 

Technische Daten

Länge über Puffer (mm) 16 250
Gesamtachsstand (mm) 12 100
Treibraddurchmeser (mm) 1 400
Höhe über SO (mm) 3 798
Dienstmasse (ist Leermasse plus volle Sandvorräte und 150 kg für Lokpersonal)
(t) 113
größte Geschwindigkeit (km/h) 65, seit April 2014: 55
Dauerleistung (kW) 1 600 oder 1 180 (je nach Quelle)
Bremse   K-GP m.Z. (Knorr)
max. Achslast (t) 19,8
max. Anfahrzugkraft (kp) 24 000 oder 19 700 (je nach Quelle)
Dauerzugkraft (kp) 12 400
max. Wagenzuglast (t) seit April 2014: 250
Stromsystem   Oberleitung, 15 kV, 16 2/3 Hz ~
Motorenbauart   BMS 700 - 20
Art der Kraftübertragung   Schrägstangenantrieb (Bauart Winterthur)
Spurweite (mm)

1 435

 
 20140618 f E-77-10
 
E77 10 20140412 Pirna b 800

 

 

Mietangebot: Angebote 

Spendenaufruf zur betriebsfähigen Erhaltung: Spendenaufruf E7710